...das Jahr 2014 neigt sich

 

Liebe Wein- und Kunstfreunde,

 

Apfelbrot und Erinnerungen zum Jahresende

...und wieder ist ein Jahr vergangen...

Nicht, ohne Spuren zu hinterlassen, begleitet von Wunderbarem, Nachdenklichem, Amüsantem, Aufregendem und Traurigem, gepaart mit vielfältigen Überraschendem.

 

Alle Jahre wieder spannend
Wir sind glücklich, eine sehr gute Weinernte eingebracht zu haben.

Die Voraussagen waren durchwachsen. Wetterkapriolen im Sommer und die asiatische Kirschessigfliege schienen die Ernte zu gefährden. Doch ein schöner warmer September versöhnte und der Fliege konnten wir mit viel Fleiß in der Weinbergsarbeit Paroli bieten.

Nachdem der 2013er Weißweine schon fast ausgetrunken sind, haben wir die ersten 2014 Weine in der Flasche. Sicherlich früh – aber der Jahrgang 2014 entwickelt sich gut.

 

Die wichtigste Nebensächlichkeit der Welt hat uns alle in Atem gehalten - das Fußballjahr 2014!
Deutschland ist Weltmeister und die Deutsche Weinelf Europameister.
Zum ersteren Erfolg konnten wir nix beitragen – nur Daumen drücken, gemeinsam mit vielen Freunden und ein paar Gläschen Wein. Aber zum Europameister haben wir einen klitzekleinen Beitrag geleistet. Fabian hat mit seinem Einsatz Akzente gesetzt und mit seinem Siegtor den Titel ins Weinland Deutschland geholt.

 

Advents- und Weihnachtszauber - Silvester
Dies sind die Tage, die dazu einladen in der „guten Stube“ zusammen zu sitzen, Plätzchen und feine Tropfen zu genießen. Im Anhang findet sich unser  Rezept für ein feines Apfelbrot. Zusammen mit Rohmilchkäsen und einem Gläschen Kerner genossen, ist dies ein wahres Fest der Sinne.

 

Soziale Netzwerke
Auch am Kaiserstuhl steht die Welt nicht still – schauen Sie bei uns virtuell vorbei. In Facebook finden Sie aktuelle Informationen, lebendige Bilder,  Rezepte aus Beates Gutsküche.

 

Eine unvergessliche Hundepersönlichkeit
Enno vom Henkenberg, unser treuer Begleiter der letzten 16 Jahre, ist im Hundehimmel.
Wir sind traurig und denken oft an die vielen Erlebnisse mit ihm – die schrägen und die lustigen, an seine Präsenz und an Ennos Liebe zu den Menschen (und Gänseleber ☺).

 

Wir wünschen wunderschöne Weihnachten und eine guten Start ins Jahr 2015

Ihre Familie Schmidt

            Franz Schmidt und Beate Wiedemann
            Fabian und Corina mit Rian
            Ilka und Florian mit Helena
            Ruben

 

 

Auch das noch- unbedingt anschauen – Franz Schmidt, die Weinlese 2014 – und eine Traubentorte

Nachlese Hoffest 2014

Hier der Bericht "Eine neue Dimension an Dynamik beim Hoffest" - veröffentlicht am Sa, 05. Juli 2014 auf badische-zeitung.de

Kurioses in der New York Times

Enno und Beate Wiedemann in der New York Times

Eine schöne Erinnerung an unseren treuen Wegbegleiter Enno, der 16 Jahre Teil unserer Familie war. Nun ist er am 3. Oktober in den "Hundehimmel" gegangen.

Aber dieser Zeitungsbericht zeigt, dass Enno halt nicht ein "gewöhnlicher" Hund war......aber garantiert ohne Kopftuch - schön, dass wir die Klischees so perfekt bedienen konnten....

Fußballgrün

Deutschland ist Weltmeister - aber -  wir sind auch Europameister!
Fabian Schmidt wurde mit der Weinelf Fußball-Europameister
der Winzer.

Wir freuen uns sehr und gratulieren! Ein großer Erfolg!

Hier finden Sie den Bericht der Badischen Zeitung über dieses "legendäre" Spiel in der Schweiz

und die Rolle, die Fabian bei diesem Nervenkitzel inne hatte."Fußball ist die schönste Nebensache der Welt" - es scheint so zu sein. Einschaltquoten, Vereinsmitgliedschaften und Stammtisch- und Familien-Gespräche belegen dies. Aber das Wichtigste ist, Fußball bringt Menschen aller Schichten, Berufe und Lebenssituationen zusammen.

Fabian spielt in der „Wein-Elf", der Fußball-Nationalmannschaft der Winzer. Auch hier werden Tore gefeiert. Und hier, wie dort, ist die „dritte Halbzeit“ manchmal die Schönste.

Bringt sie doch Weinmenschen aus ganz Deutschland zusammen.

 

Bericht in der Badischen Zeitung über das Neujahrstreffen der Weinelf

Fabian spielt im A-Kader - eine schöne Anerkennung, die aber auch verpflichtet!

© Weingut Bercher-Schmidt 2007