Liebe Weinfreunde,

... und immer wieder geht die Sonne auf oder wie Phönix aus der Asche ...

Am Mittwoch, den 8. April 2015 sind bei einem Großbrand unser Ökonomiegebäude, der Versand- und Lagerraum und das Brennhäusle komplett abgebrannt. Ein immenser materieller Schaden!

Es ist ein großes Glück, dass „nur“ Sachschaden entstanden ist, keine Menschen ernsthaft verletzt worden sind und die Weine keinen Schaden genommen haben.

Die Feuerwehren haben unendlich viel geleistet. Wir danken dafür. Und die Hilfe – von Freunden, vielen Winzerkollegen, den Kumpels und Fußballern von Fabian, der Familie, jenen die vor Ort für uns da waren, die geputzt, aufgeräumt und Flaschen gewaschen haben – war unbeschreiblich.

Ein selbst gebackener Kuchen, ein Essen für die Helfer, eine Umarmung, tröstende Worte –wie gut haben sie uns getan.

All dies ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit und wir sind trotz des Unglücks dankbar für diese Erfahrung.

Die Arbeit, die jetzt vor uns steht, wird in den nächsten Monaten unsere ganze Kraft und Energie kosten – für einen Neuanfang im Weingut!

Ein Neubeginn ist zum Beispiel mit unserem neuen Etikett getan. Lassen Sie sich überraschen!

Und nichtsdestotrotz findet am 27. & 28. Juni 2015 wieder unser jährliches Hoffest statt. Denn „the show must go on“! Wir freuen uns, Sie/Euch dort begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße und eine gute Zeit wünschen
Beate und Franz
Fabian und Corina mit Rian
Ilka und Florian mit Helena
Ruben und Simi

 

 

2015 ist das Jahr der Ziege

Seit dem 19. Februar 2015 sind wir im Jahr der Holz-Ziege. Ein Grund, sich auf harmonische Monate zu freuen - so sagen es die Chinesen.

Die Ziege steht für Sanftmut, Frieden, Liebe, Bodenständigkeit und Hilfsbereitschaft - das Holz für Kreativität, Ideenreichtum und Neues.

Diese Zeit soll uns Muse für Kunst und Kultur bringen und...neue Ideen. 
Politisch lässt das Jahr nach den vielen ausweglosen Konflikten und Kriegen der letzten Monate auf friedliche Lösungen und Frieden hoffen.

Nun freuen wir uns, wenn sich der Trent zur Harmonie die nächsten Monate durchsetzt.

Nur, jeder Einzelne muss auch selbst dazu beitragen -  zur Harmonie - 
dann wirds ein wunderbares Ziegenjahr!

 Zum Glücklichsein brauchts meist nur wenig -
Zuhören, Verständnis suchen und die Sinne inspirieren.

Mit einem Gläschen Wein, einem ehrlichen Essen und das in einer schönen Umgebung. Probieren wirs!

Nachlese Hoffest 2014

Hier der Bericht "Eine neue Dimension an Dynamik beim Hoffest" - veröffentlicht am Sa, 05. Juli 2014 auf badische-zeitung.de

Kurioses in der New York Times

Enno und Beate Wiedemann in der New York Times

Eine schöne Erinnerung an unseren treuen Wegbegleiter Enno, der 16 Jahre Teil unserer Familie war. Nun ist er am 3. Oktober in den "Hundehimmel" gegangen.

Aber dieser Zeitungsbericht zeigt, dass Enno halt nicht ein "gewöhnlicher" Hund war......aber garantiert ohne Kopftuch - schön, dass wir die Klischees so perfekt bedienen konnten....

Fußballgrün

Deutschland ist Weltmeister - aber -  wir sind auch Europameister!
Fabian Schmidt wurde mit der Weinelf Fußball-Europameister
der Winzer.

Wir freuen uns sehr und gratulieren! Ein großer Erfolg!

Hier finden Sie den Bericht der Badischen Zeitung über dieses "legendäre" Spiel in der Schweiz

und die Rolle, die Fabian bei diesem Nervenkitzel inne hatte."Fußball ist die schönste Nebensache der Welt" - es scheint so zu sein. Einschaltquoten, Vereinsmitgliedschaften und Stammtisch- und Familien-Gespräche belegen dies. Aber das Wichtigste ist, Fußball bringt Menschen aller Schichten, Berufe und Lebenssituationen zusammen.

Fabian spielt in der „Wein-Elf", der Fußball-Nationalmannschaft der Winzer. Auch hier werden Tore gefeiert. Und hier, wie dort, ist die „dritte Halbzeit“ manchmal die Schönste.

Bringt sie doch Weinmenschen aus ganz Deutschland zusammen.

 

Bericht in der Badischen Zeitung über das Neujahrstreffen der Weinelf

Fabian spielt im A-Kader - eine schöne Anerkennung, die aber auch verpflichtet!

© Weingut Bercher-Schmidt 2007