Weinausbau - Authentizität

Entgegen der allgemeinen Globalisierung des Weingeschmacks praktizieren wir die ganzen Jahre hindurch konsequent den „klassischen Ausbaustil“.

Fabian Schmidt

Alle Weine werden der Bodenzusammensetzung und dem Mikroklima entsprechend getrennt vinifiziert, um die individuellen Charaktere der unterschiedlichen Vulkanverwitterungsböden herauszuarbeiten. „Terroir“ ist für uns also kein neues Vermarktungs-Zauberwort. Kellermeister Fabian Schmidt baut sie im alten, kalten Gewölbekeller aus dem 18. Jahrhundert schonend und langsam aus.

Sie bestechen durch feine Eleganz, Rasse und gutes Alterungspotential. Schonender Umgang mit Trauben und Jungweinen, sanfte Pressung, kein Einsatz von technischem Gerät, welches die Reife der Jungweine beschleunigt, sind für uns seit vielen Jahren selbstverständlich.

Öchslemessen

Unsere Weißweine sind ohne Biologischen Säureabbau vinifiziert, bei der Gärung verzichten wir auf Aromahefen. Wir selbst lieben klar strukturierte, gradlinige Weine mit kräftiger, aber eleganter Säure und natürlichen Fruchtaromen und solche bieten wir selbstverständlich auch unseren Weinkunden.

Als „Klassiker“ bauen wir die im Kaiserstuhl klassischen Traubensorten aus und produzieren keine modischen Cuvées. Diese Weißweine durchlaufen keinen Biologischen Säureabbau. Die Weißweine bestechen durch natürliche Konzentration. Sie sind nicht durch „Zuckerschwänzchen“ gefällig designt.

Traditionell bauen wir die Spätburgunder-Traube, die "Königin der Rotweine“-, als Rotweinsorte aus. Im Gegensatz zu den Weißweinen bevorzugen wir hier den Biologischen Säureabbau, sowie großes Holzfass, bzw. Barriquelager.

Barrique-Keller
Gärröhre
Detail
© Weingut Bercher-Schmidt 2007