Feines zum Wein

Kräuter-Bällchen (Ausgebackenes zum Apéro)

500 g Weizenmehl
1 Portion Hefe
150 ml Milch
50 g Butter
1 Ei
frische Kräuter,
Salz, Pfeffer, Muskatnuss (nach Wunsch) zu einem glatten Hefeteig kneten, gehen lassen.

150 g Käse ( Emmentaler, Gouda etc. ) in Würfel schneiden.

Ein Backblech mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen, bemehlen.

Den Teig ½ cm dick auswellen,
Kreise von ca. 3 cm ausstechen,
die Hälfte mit einem Eiklar bestreichen, diese
mit je einem Käsewürfel ( in die Mitte ) belegen, diese
mit einem zweiten Teigring belegen,
die Ränder gut zusammendrücken,
mit den Händen daraus Kugeln formen,
auf das bemehlte Backblech legen.

Die fertigen Kugeln mit einem Geschirrtuch bedecken, gehen lassen.

Im heißen Fett ausbacken.  
 
Pilz – Bällchen
150 g gemischte Pilze mit
1 kleingeschnittenen Zwiebel
1 Bd. kleingewiegter Petersilie
in Butterschmalz andünsten, abkühlen lassen.
1 Ei unterrühren,
mit Salz und Pfeffer abschmecken.
175 g Mehl mit
1 EL Backpulver mischen, unter die Pilzmasse heben.

Masse ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen,
kleine Bällchen formen.

Im heißen Fett ausbacken.

Ausgebackenes Gemüse (mit Dipp)

Zwiebeln in Ringe,
Gelbe Rüben, Zucchini, Sellerie in dünne Streifen, Pilze in Scheiben schneiden,
in den jeweiligen Teig tauchen,
im Teigmantel ausbacken.
 
Pfannkuchenteig
300 g Mehl
5 Eier
3 EL Öl
ca. 300 ml Milch
Mineralwasser oder Bier
Salz, Pfeffer, Muskat, frische Gartenkräuter 
 
Hefeteig
300 g Mehl
2 Eier
2 EL Olivenöl
20 g Hefe
ca.300 ml Bier
Salz, Pfeffer, frische Kräuter aus dem Garten 

Dazu passt ideal ein leichter Muskateller oder ein Winzersekt, wenn die Bällchen oder das Gemüse zum Apéro gereicht werden.

© Weingut Bercher-Schmidt 2007